Programmübersicht

Arbeiten Sie an zentralen Herausforderungen des Corporate Learnings / Bildungsmanagements und lernen neue Möglichkeiten kennen, diese in Ihrer Praxis zu bewältigen. Nach Abschluss des Weiterbildungsprogramms kennen Sie die Herausforderungen im Bereich Corporate Learning / Bildungsmanagement und können diese professionell in ihrer Praxis bearbeiten und gestalten.

Das vom swiss competence centre for innovations in learning (scil) an der Universität St.Gallen angebotene praxisnahe und wissenschaftlich fundierte Zertifikatsprogramm bereitet die Teilnehmer auf diese Herausforderungen vor. Es vermittelt in kompakter Form die für das Bildungsmanagement von Unternehmen und Bildungsinstitutionen erforderlichen Handlungskompetenzen und schliesst mit dem Certificate of Advanced Studies (CAS) der Universität St.Gallen ab (13 ECTS).

Nebst einem Basis-Pflichtmodulen haben Sie die Wahl von 8 Vertiefungsmodulen.

Flexibler Einstieg mit jedem Modul.

Nächste Schritte

Sie interessieren sich für dieses Programm? Sie haben verschiedene Möglichkeiten herauszufinden, ob diese Weiterbildung zu Ihnen und Ihrer Karrierenplanung passt:

Informationsanlass besuchen

Ansprechperson

Erfahren Sie im persönlichen Gespräch mehr über das Programm.

HT IBB 0304

Judith Spirgi Programmleitung scil Academy

Zielsetzungen

Das Programm CAS “Digitale Transformation im Bildungsmanagement“ erweitert Ihre Handlungskompetenzen und befähigt Sie, die mit der Digitalisierung verbundenen Herausforderungen im (betrieblichen) Bildungsmanagement zu bewältigen:

  • Überprüfen und Anpassen von Angeboten, Rahmenbedingungen, Leistungsprozessen Infrastrukturen und Rollen.
  • Evaluieren und Steuern des Einsatzes von technischen Lösungen.
  • Beraten zu Kompetenzerfordernissen, zu innovativen Lerndesigns und Entwickeln von passenden Lösungen.

Ihr Nutzen

Neben den didaktischen Kernaufgaben der Planung, Konzeption und Durchführung von Bildungsmassnahmen und Lernformaten fokussieren wir auch den Umgang mit Veränderungsprozessen, Bildungsmarketing sowie weitere wichtige Managementaufgaben.

Die Umsetzung des Gelernten in Ihre Praxis wird unterstützt durch: Good-Practice Beispiele, erfahrene Praktiker im scil Referierenden-Netzwerk, eigene Herausforderungen/Fragestellungen einbringen und bearbeiten, Erfahrungsaustausch, das eigene Netzwerk erweitern, Unterstützung Ihres individuellen Lerntransfers und Entwicklungsprozesses.

Zielgruppe

Das HSG-Zertifikatsprogramm “Digitale Transformation im Bildungsmanagement” richtet sich an alle Akteure, welche die Kompetenzentwicklung von Lernenden direkt oder indirekt unterstützen, z.B.

  • Verantwortliche für Weiterbildung und Personalentwicklung
  • Verantwortliche für Bildungsprozesse und / oder Bildungsprogramme
  • Fach- & Führungskräfte mit Verantwortung für Trainings
  • TrainerInnen

Programmstruktur

Das Zertifikatsprogramm ist modular aufgebaut und umfasst die Teilnahme an verschiedenen scil Seminaren sowie die Umsetzung eines Entwicklungsportfolios. Ein Einstieg in das Programm ist jederzeit möglich. Das Programm kann flexibel innerhalb von 1 bis 2 Jahren abgeschlossen werden.

Struktur und Aufbau

  • 1 Basismodule (online): Einführung grundlegender Konzepte, Vorgehensweisen und Begrifflichkeiten;
  • 8 Module aus dem Vertiefungsbereich (jeweils 1 Präsenztag + 1/2 Online-Tag); mindestens vier Vertiefungsmodule zahlen auf das gewählte Profil «Digitale Transformation im Bildungsmanagement» ein;
  • Teilnahme an einem scil Trend- & Community Day;
  • Programmbegleitende Elemente:
    • Einstiegsgespräch & Standortbestimmung
    • Integrationsleistungen: Entwicklungsprojekte in L&D planen & steuern (inklusive Besuch zwei halbtägigen Workshops);
    • Abschlusscoaching
    • Austauschforen: Austausch mit anderen Programmteilnehmenden und Hinweise von scil.

Die Module können Sie  individuell nach Ihren Bedürfnissen flexibel zusammenstellen.

Auf der Webseite zum Programm finden Sie eine übersichtliche zu allen Modulen (Termine und Veranstaltungsorte).

Alle Module sind in einem transferorientierten Blended Learning Design gestaltet, d.h. sie bestehen aus einer Vorbereitungsphase, einer Vertiefungsphase (Präsenz und/oder online) und einer begleiteten Transferphase mit Follow-up Aktivität.

 

Inhalte

Inhalte sind u.a.:

  • Kompetenzen für die fortgeschrittene Digitalisierung
  • Kompetenzüberprüfung: E-Assessments, E-Portfolio & Co.
  • Immersive Lernumgebungen
  • Lernkultur: Analyse & Veränderung
  • Datenbasiertes Bildungsmanagement
  • ROI, ROE & Wertbeitrag
  • Workplace Learning
  • Coaching für digitale Lern- & Arbeitswelten

Bewerbungsvoraussetzungen

  • Hochschulabschluss bzw. Hochschulzugangsberechtigung
  • mind. 2 Jahre einschlägige Berufserfahrung

Sie erfüllen diese formalen Voraussetzungen nicht?

Bitte kontaktieren Sie uns, wir prüfen im Rahmen eines Gesprächs, ob eine Zulassung dennoch in Frage kommt.

Warum Universität St.Gallen

Die HSG – Ihre Partnerin für erstklassige Weiterbildung in der Schweiz

An der Universität St.Gallen können Sie aus einem der grössten Weiterbildungsangebote im deutschsprachigen Raum wählen – das richtige Programm passgenau für Ihre Bedürfnisse und beruflichen Ziele. Die renommierte Qualität und grosse Praxisrelevanz überzeugt jährlich mehr als 6000 Teilnehmende in der Weiterbildung. Ein Weiterbildungsabschluss der Universität St.Gallen – als beste Business School im deutschsprachigen Raum gerankt – bringt Sie beruflich vorwärts!

  • Für hochwertige Lehre und Weiterbildung von Spitzenforschern

  • Für kompetente Führungskräfte

  • Für Lebenslanges Lernen

  • Für internationale Kooperationen

Das zeichnet die HSG aus
HSG Illustration WBZ RGB 1