mann treppe scaled

Was machen wir?

Die Universität St. Gallen steht an der Spitze der Forschung in jeder wichtigen Branche. Gleichzeitig stattet das Custom Programs Team Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter mit genau den richtigen Erkenntnissen, Beratungen und Programmen aus, die nachhaltige Geschäftsergebnisse liefern.

Der Ansatz ist ergebnisorientiert, pragmatisch und didaktisch und vermittelt Ihren Mitarbeitern fundiertes Fachwissen, das eine höhere Rendite als bei herkömmlicher Beratung ermöglicht. Wir lassen den Kunden teilhaben mit Fallstudien, Feedback und Erfahrungen.

Unser Angebot

Ihre Mitarbeiter sind in allen relevanten Geschäfts- und Führungsthemen geschult und haben ein entsprechendes kontextbezogenes Verständnis erworben.

  • Leadership-Programme
  • Talent-Programme
  • Wissens- & Fähigkeitsprogramme

We support C-levels and Divisional Heads to bring their strategic choices into real life. From transformation planning, transformation design to transformation support/execution.

  • Growth through M&A
  • Growth through Ecosystem Management
  • Growth through Systematic Renewal
  • Liquidity Crisis & Restructuring
  • Defending Takeovers
  • Debt Crisis
  • Procurement, Production and Distribution Crisis

Your people and organization are aligned in the capabilities, behavior and mindset to shift and execute on the new collaboratively.

  • Learning for business outcomes
  • Learning re behavioral change and culture
  • Learning re process and technology change

C-Suite and Business Leader Insights Hub

C-Suite und Business Leaders führen die Schweizer Wirtschaft bei den wichtigsten Herausforderungen an.

Die Universität St. Gallen ist einzigartig an der Spitze der Forschung mit jeder wichtigen Industrie. Gleichzeitig stattet das Custom Programmes-Team Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter mit genau den richtigen Erkenntnissen, Beratungen und Programmen aus, die nachhaltige Geschäftsergebnisse liefern. Diese Einsichten werden gemeinsam genutzt: Fallstudien, White Papers, Forschungsarbeiten, Bücher, die die C-Suite und die HR-Führungskräfte, mit denen wir zusammenarbeiten, für nachhaltige Geschäftsveränderungen ausstatten.

Wir stellen der C-Suite bewährte Sparringspartner zur Verfügung, die die Punkte miteinander verbunden haben, um die Geschwindigkeit der Entscheidungsfindung und der Ausführung von Veränderungen im Vorstand zu erhöhen. Darüber hinaus kann ES-HSG interne und externe Ökosystempartner suchen, ausrichten und orchestrieren, um die Umsetzung der Transformation zu meistern.

WBZ Aug20 353

In einem Ökosystem wird für den Endkunden ein grösserer Wert geschaffen.Es könnte sein, dass dies vielleicht mit kurzfristigen Einnahmeverlusten, aber mit langfristigen Einnahmen, Markt- und Gewinngewinnen verbunden ist. Was sind Business-Ökosystem-Strategien? Wie entwirft und baut man ein Ökosystem auf? Wie lässt sich ein Business-Ökosystem verwalten?

AKADEMISCHE PAPERS ZUM THEMA ÖKOSYSTEM GELEGENHEIT

Ökosysteme sind wichtig, um Herausforderungen gemeinsam zu bewältigen und sektorübergreifend Werte zu schaffen. Werfen Sie einen Blick auf einige der Vordenker, die sich mit den Chancen von Ökosystemen befassen.

MOBILITÄT 2050: WIE BEWEGEN WIR UNS IN ZUKUNFT VOR?

ANTICIPATE THE NEW –
INTERPRET THE NOW

EINFLUSS DER DIGITALISIERUNG AUF DEN HANDEL

Die Geschwindigkeit der Teams hat sich geändert, damit sie virtuell und/oder von Angesicht zu Angesicht in Netzwerken arbeiten können, um neuen Anforderungen, Kanälen und Märkten gerecht zu werden. Da die Geschäftswelt immer komplexer und entlegener wird, müssen wir uns anpassen, wie und wann wir unsere Ideen testen, zusammenarbeiten, kommunizieren und ausführen, um das Team engagiert und produktiv zu halten. Wie können wir die Produktivität des Teams in einer VUCA-Umgebung aufrechterhalten? Wie können wir agil sein: Unternehmen, Führung, Betriebsmodell und Arbeitsweisen? Agiles Design-Denken?

Akademische Papers zum Thema Leadership

“Agil” ist zum Weg geworden. Es gibt zwar viele Werkzeuge, um agile Arbeitsmethoden anzuwenden, aber was “agil” für Führungskräfte und ihr Führungsverhalten bedeutet, ist weit weniger klar. Werfen Sie einen Blick darauf, welche agilen Führungspraktiken von verschiedenen akademischen Zeitschriften befürwortet werden.

Und sehen Sie sich unser Video an “Agil durch die Coronakrise

Die neue Realität

DATA PROTECTION DURING THE CORONA PANDEMIC

ACCELERATION TRAP: MYTHS VS. REALITY OF SPEED

LEADING WOMEN AND SOCIAL MEDIA INFLUENCERS

Das Geschäftsmodell für Rentabilität und Wachstum überdenken.

Wie bleiben Sie relevant? Wie erhalten Sie einen Wettbewerbsvorteil? Wo ist Ihr zukünftiges Wachstum oder wo muss es geprüft werden? Welche Schritte müssen Sie jetzt für Ihr Geschäftsmodell von morgen unternehmen?

Es gibt mehrere akademische Abhandlungen, die sich damit befassen, wie verschiedene Unternehmen und Branchen ihr Geschäft reorganisiert haben. Werfen Sie einen Blick auf einige dieser interessanten Artikel:

Clarity on Swiss private bank performance – Bigger is better in the quest for success

Hybrid business platforms – marketplaces of the future

Business model innovation for the circular economy

DISRUPTION AND BUSINESS MODELS

MIGROS FEHLERKULTUR

WAS IST ENTREPRENEURSHIP?

Welche Fähigkeiten sind zukünftig notwendig, um wettbewerbsfähig zu sein und zu wachsen? Was ist meine persönliche Fähigkeitslücke? Welche Fähigkeiten brauche ich für die Zukunft der Arbeit? Wie rüste ich meine Mitarbeiter aus? Wie entwickle ich die notwendigen Fähigkeiten?

Jede Reise ist individuell kuratiert, manche sind asynchron und andere synchron. Die Universität St. Gallen nutzt die Einsicht, die Fähigkeiten der Zukunft mit einer Didaktik zu beeinflussen, die auf die Kunden einwirkt. Sprechen Sie mit uns über wirkungsvolles Lernen, das die Art und Weise, wie wir lernen, verändert:

  1. Virtuelle Fakultätssitzungen
  2. Aufgezeichnete Nuggets von Experten der Fakultät
  3. Fakultätsspezifische Podcasts
  4. Peer-to-Peer-Coaching
  5. Personalisierte Quizze
  6. Übungen zur Reflexion
  7. Übungen, die zur Gewohnheit werden
  8. Immersive virtuelle Realität (VR)
  9. Virtuelle Breakout-Sitzungen
  10. Virtuelle Fishbowls
  11. Virtuelles oder asynchrones Pod-Teaming
  12. Face-to-Face-Module oder gemischt

HEIKE BRUCH: TREIBER UND KILLER GUTER FÜHRUNG

CASPAR HIRSCHI: VERSTEHEN WAS DIGITALISIERUNG BEDEUTET

ANTOINETTE WEIBEL:
MIGROS- FEHLERKULTUR

Innovation kann in einer Organisation mit dem richtigen Katalysator, dem richtigen Werkzeugkasten und der richtigen Kultur erlernt und eingeimpft werden. Wie innoviere ich und wie innovieren wir? Wie wird meine Organisation über das Produkt und die F&E hinaus innovativer?

Design Thinking

Design Thinking ist eine Entwicklung, die in letzter Zeit im Management-Diskurs große Aufmerksamkeit erregt hat. Das Institut für Informationsmanagement an der Universität St. Gallen, die akademische Heimat aller drei Autoren, führt seit 10 Jahren Design Thinking in Lehre und Forschung durch.

In dieser Studie wird Design Thinking definiert als: Denkweise, Prozess und Werkzeugkasten. Als Denkweise zeichnet sich Design Thinking durch mehrere Schlüsselprinzipien aus: eine Kombination aus divergentem und konvergentem Denken, eine starke Orientierung an offensichtlichen und verborgenen Bedürfnissen von Kunden und Nutzern sowie Prototyping. Als Prozess wird Design Thinking als eine Kombination aus einem Mikro- und einem Makroprozess gesehen.

Der Mikroprozess – als Innovationsprozess – besteht aus diesen Schritten: “Definieren des Problems”, “Bedürfnisfindung und Synthese”, “Idee”, “Prototyp” und “Test”. Der Makro-Prozess besteht aus Meilensteinen, die sich in Prototypen manifestieren, welche definierte Anforderungen erfüllen müssen. Als Werkzeugkasten bezieht sich Design Thinking auf die Anwendung zahlreicher Methoden und Techniken aus verschiedenen Disziplinen: Design, aber auch Ingenieurwesen, Informatik und Psychologie. Heute setzt eine wachsende Zahl von Unternehmen, Beratungsfirmen und Universitäten Design Thinking ein, wodurch seine Bedeutung ständig erweitert und neu definiert wird.

An der Universität St. Gallen wird Design Thinking als problemorientierter Studiengang zusammen mit Forschungspartnerunternehmen gelehrt, wobei in den letzten 10 Jahren mehr als 40 Projekte erfolgreich abgeschlossen wurden. Die Forschung im Bereich Design Thinking an der Universität St. Gallen konzentriert sich auf Aspekte der Modellierung von Design-Thinking-Prozessen und des unternehmerischen Unternehmertums.

Es wird erwartet, dass Design Thinking in naher Zukunft als innovative Methode in Unternehmen eingesetzt wird und auch ein integraler Bestandteil der Managementausbildung, insbesondere im Bereich der Innovation, werden wird. Darüber hinaus soll es an der Schnittstelle von Design, Designmanagement und Ingenieurwissenschaften weiterentwickelt werden.

BUSINESS INNOVATION

BUSINESS MODEL INNOVATION

ENERGY BUSINESS MODEL INNOVATION

Viele Unternehmen müssen sich angesichts einer sich drastisch verändernden Umwelt massiv anpassen, wenn sie überleben wollen. Transformation ist die Integration von Mechanik und Technik sowie der menschlichen Dimension. Wie können wir die Transformation optimal meistern? Wie können wir die Transformation erfolgreich angehen? Was sind die kritischen Erfolgsfaktoren? Welches sind die Fallstricke bei der Transformation?

SENSING AND ACTING ON WEAK SIGNALS: A LEADERSHIP CHALLENGE – 42ND ST. GALLEN SYMPOSIUM

HOW WILL ARTIFICIAL INTELLIGENCE CHANGE LEADERSHIP? MICHEL VAN DER BEL AND HEIKE BRUCH

ADVICE FROM GLOBAL LEADER SERIES –
JEAN-CLAUDE BIVER
(CHAIRMAN OF HUBLOT)

Die erfolgreiche Implementierung von Industrie 4.0-Technologien berücksichtigt die ganzheitliche Betrachtung der menschlichen Erweiterung und Erfahrung. Wie wirkt sich Industrie 4.0 auf die Betriebsführung aus? Wie berücksichtigt Industrie 4.0 die praktischen Anwendungen für die Produktivität? Welche Fähigkeiten werden in der Industrie 4.0 benötigt? Was sind einige der Industrie 4.0-Lösungen?

DRIVE INNOVATION- FRUGAL INNOVATION: OLIVER GASSMANN

WHY BOSCH AND THE UNIVERSITY OF ST. GALLEN COOPERATE FOR THE IOT

SHOULD ROBOTS AND ARTIFICIAL INTELLIGENCE BECOME LEGAL PERSONS?

Führung beginnt heute mehr denn je damit, SICH SELBST zu kennen und zu führen, bevor man als Führungskraft anderen effektiv “dient”. Was ist Ihr Ziel? Wie helfen Sie dem Team, seinen Zweck zu finden? Wie geht man effektiv mit Unsicherheiten um? Wie stellt man ein optimales Maß an Fokus sicher? Wie trifft man eine Entscheidung in einer Krise?

Convergence Leadership

Der Aufbau und die Leitung von Konvergenzsettings erfordert Führungskräfte, die in der Lage sind, mit heterogenen Partnern und unterschiedlichen Branchenhintergründen sowie Fachkenntnissen zusammenzuarbeiten.

Innovation wird in der heutigen Welt nicht mehr in den F&E-Abteilungen der Unternehmen vorangetrieben. Heute findet Innovation an der Grenze von zuvor getrennten und unabhängigen Industrien statt, zwischen “groß” und “klein”, in Kontexten, die sich stark von den traditionellen Wegen der Innovationsförderung unterscheiden. Wir nennen dies “Branchenkonvergenz”. Nachdem wir einen European Pharma Champion in eine der besten Start-up-Metropolen Europas gebracht hatten, brachten wir “big pharma” mit kleinen Start-ups zusammen, um Ansätze, Zusammenarbeit und Möglichkeiten zu diskutieren, Innovation auf unkonventionelle Weise zu betrachten: Konvergenz “live”.

HEIKE BRUCH: TREIBER UND KILLER GUTER FÜHRUNG

OMID ASCHARI: WHAT IS THE TRUE MEANING OF LEADERSHIP?

THOMAS ZWEIFEL:
LEADING THROUGH LANGUAGE

Who we are – Insight to Impact

Wir helfen Ihnen bei der Transformation im grossen Stil.

Wir rüsten Ihre Mitarbeiter und Ihr Unternehmen für eine NACHHALTIGE Unternehmenstransformation aus, um von INSIGHT zu IMPACT zu gelangen. 70% der Transformationsprogramme scheitern! Dennoch wird prognostiziert, dass bis 2023 2,3 Billionen Pfund für Transformation ausgegeben werden (IDC 2019).

Unser Team entwickelt Programme, in denen Talente gleichzeitig lernen, anwenden und transformieren. Dies skaliert die Fähigkeiten des Unternehmens und erhöht den Erfolg der Transformation.

Wir sind ein mehrsprachiges und globales Team für kundenspezifische Programme. Wir kombinieren die Kraft von 41 Instituten und Kompetenzzentren sowie Partnerschaften in unserem Delivery-Netzwerk. Die Universität leistet Pionierarbeit in Forschung und Anwendung, um Ihnen zu helfen, wirkungsvolle Veränderungen auf individueller, Team- und Organisationsebene zu erreichen.

ES tean
corinne lautenschlager

Corinne Lautenschlager Programme Managerin Custom Programmes

Kiyan Nouchirvani

Dr. Kiyan Nouchirvani Direktor, Leitung Custom Programmes

david oconnor

David O’Connor Corporate Programmes & Business Development Manager

IMG 8586 Kopie 4

Lena Völler Student Assistant Custom Programmes

2020 07 01 102224 DSCF8324 STUeRMER FOTO final crop 4

Abisheka Yogenthiran Student Assistant Custom Programmes

Ronahi 1

Ronahi Yener Student Assistant Custom Programmes