Programmübersicht

Der St.Galler Personalmanagement Ansatz – Werte, Menschen und Daten gewinnbringend verbinden

Die digitale Transformation und «New Work» stellen die Organisation von Unternehmen und deren Menschen vor fundamental neue Herausforderungen. Digitalisierung ist nicht länger nur ein Werkzeug, sondern sie ist als Co-Workerin zu verstehen. Ein evidenzbasiertes und zukunftsfähiges Personalmanagement ist unabdingbar, um diesen Herausforderungen erfolgreich zu begegnen.

Basierend auf dem St. Galler Personalmanagement Ansatz vermittelt Ihnen dieser Zertifikatskurs die wichtigsten Erkenntnisse und Kompetenzen, um die zukunftsorientierte Transformation Ihres Unternehmens erfolgreich zu gestalten.

Die wissenschaftliche und praktische Expertise unserer Referentinnen und Referenten in den Bereichen People- und Innovations-Management sowie Digitaler Transformation ermöglicht Ihnen, den Erfolg Ihres Unternehmens langfristig zu sichern. Gemeinsam mit anderen erfahrenen Führungskräften lernen Sie in vier praxisrelevanten Modulen den Kontext Ihres Unternehmens zu analysieren, neueste Forschungserkenntnisse zielsicher anzuwenden und Lösungsstrategien erfolgreich umzusetzen

Lerninhalte der vier Module:

  1. Den Wertbeitrag von strategischer Personalführung aufzeigen
    Sie erzielen effektive Kooperation, Vertrauen und Innovation und können psychologisches Kapital und intrinsische Motivation Ihrer Mitarbeitenden bestmöglich nutzen.
  2. Personalführung als Bestandteil der Strategie verankern
    Sie vermitteln Ihre Inhalte und Ideen durch ansprechende Visualisierungen und eine überzeugende Storyline erfolgreich an unterschiedliche Zielgruppen.
  3. People Analytics lernorientiert und zielführend einsetzen
    Sie treffen evidenzgeleitete Entscheidungen, gestalten HR-Massnahmen faktenbasiert und erheben und analysieren zu diesem Zweck eigenständig und zielgerichtet Daten.
  4. Neue Wege der Führungsentwicklung gehen 
    Sie sind mit dem neuesten Stand der Führungsforschung vertraut und können Führungskräfte durch Coaching sowie HR-Massnahmen gezielt weiterentwickeln.

Nächste Schritte

Sie interessieren sich für dieses Programm? Sie haben verschiedene Möglichkeiten herauszufinden, ob diese Weiterbildung zu Ihnen und Ihrer Karriereplanung passt:

Broschüre herunterladen
Informationsanlass besuchen

Ansprechperson

Erfahren Sie im persönlichen Gespräch mehr über das Programm.

BSchoensee ES 2

Beate Schönsee SEMINARKOORDINATORIN

Aufbau & Module

Einblicke & Impressionen / Insights & Impressions

Zielsetzungen

Der CAS HSG Strategische Personalführung fokussiert auf eine effektive und nachhaltige Befähigung leitender Führungskräfte. Diese gewinnen neue Perspektiven und lernen wirkungsvolle Instrumente sowie Praktiken kennen und nutzen.

Ihr Nutzen

Als HR Manager:in befähigen wir Sie, strategisch und zielorientiert zum Unternehmenserfolg und zur Organisationsentwicklung beizutragen: Etwa indem Sie mitarbeiterbasierte Kernkompetenzen des Unternehmens gezielt in den Vordergrund rücken und personalstrategische Instrumente analysieren, evaluieren sowie adaptieren lernen.

Gemeinsam mit unseren ausgewiesenen Fachexpertinnen und Fachexperten erarbeiten Sie Lösungsansätze, die auf Ihr Unternehmen und Ihre Führungsherausforderungen zugeschnitten sind.

Nicht zuletzt bietet dieser CAS Ihnen eine exklusive Möglichkeit, sich mit erfahrenen Entscheidungsträgern anderer Firmen auszutauschen und zu vernetzen.

Zielgruppe

Der CAS richtet sich an Top- und Senior- Level-Führungskräfte im strategischen Personalmanagement aber auch in den Bereichen «Gesundheitsmanagement»,
«Personal- und Führungskräfteentwicklung», «Organisationale Transformation und Change Management» sowie «People Analytics» (keine abschliessende Aufzählung). Einen Überblick über die Unternehmen der Führungskräfte, die bisher am CAS HSG Strategische Personalführung teilgenommen haben, finden Sie hier.

Programmstruktur

Seminardaten:

Alle Module bestehen aus einem mehrtägigen Präsenzunterricht und werden durch ein begleitetes Selbststudium und Coaching ergänzt.

Daten Durchführung 2023:
Modul 1: 23.bis 25.Februar in Appenzell; Modul 2: 30.März bis 1.April in Zürich, Modul 3: 3. bis 6.Mai in Luzern, Modul 4: 22. bis 24. Juni in St.Gallen

Daten Durchführung 2024:
Modul 1: 15.bis 17.Februar in Appenzell; Modul 2: 21. bis 23. März in Zürich, Modul 3: 22. bis 25.Mai in Luzern, Modul 4: 27. bis 29. Juni in St.Gallen

Kursleitung:

Prof. Dr. Antoinette Weibel ist eine der weltweit führenden Vertrauens- und Organisationsforscherinnen. Sie ist Ordinaria für Human Resources Management an der Universität St. Gallen, Direktorin des Instituts für Arbeit und Arbeitswelten (FAA-HSG), Präsidiumsmitglied in zahlreichen Vereinigungen sowie Speakerin, Coachin und Sparringspartnerin für Top Management und C-Suites.

Institut:

Das Forschungsinstitut für Arbeit und Arbeitswelten widmet sich den Herausforderungen der (neuen) Arbeit aus interdisziplinärer Perspektive. Wir sind Ansprechpartner für Fragen rund um das Thema Arbeit, speziell in den Bereichen des Arbeitsrechts, des Personalmanagements und der Organisationsforschung. Schwerpunkte sind die Themen “vertrauensbasierte Führung”, smarte Arbeit und kulturtransformierendes Peoplemanagement. Zudem haben wir gemeinsam mit unserem Partner Avenir das Kompetenzzentrum “HR Tech” gegründet, welches das Wissen zu den Themen HR und neue Technologie, digitale Transformation und vertrauensbasierte Ökosysteme bündelt.

Inhalte

Modul 1 –  Positive Personalführung
23.-25. Februar 2023 Appenzell

Warum wirtschaften gewisse Unternehmen über Jahre hinweg nicht nur besser als andere Unternehmen, sondern erreichen «Exzellenz», d.h. einen nachhaltigen Erfolg in einem dynamischen Umfeld? Positives Personalmanagement ermöglicht diese Exzellenz, auf der Grundlage selbst-motivierter, kreativer und glücklicher Mitarbeitender. Ziel dieses Modules ist es, den zentralen Wertbeitrag strategischer Personalführung aufzuzeigen. Wie können die positiven Eigenschaften der Mitarbeitenden und die hohe Qualität der Zusammenarbeit durch geeignete Strukturen, Prozesse und Normen gepflegt und gefördert werden, um auch den Anforderungen der neuen Arbeitswelt zu entsprechen.

Prof. Dr. Antoinette Weibel, Ordinaria für Personalmanagement und Direktorin FAA-HSG sowie Gastreferent:innen.

Modul 2 – Strategische Positionierung
30.März bis 1.April 2023 Zürich

Welche Messlogiken in der finanziellen Führung – insbesondere in Bezug auf Human Capital – existieren und wie können diese zur Steuerung eingesetzt werden. In diesem Modul lernen Sie, wie Sie Ihre Ideen sowie relevante Kennzahlen durch Scorecards, Strategy Maps, ansprechende Visualisierungen und eine überzeugende Storyline erfolgreich an unterschiedliche Zielgruppen – z.B. CEOs und CFOs vermitteln. Ferner stellen wir Ihnen die St. Galler BMI-Methodik zur systematischen Unterstützung der Entwicklung innovativer Geschäftsmodelle vor und wie Sie das Gelernte auf Ihr Tagesgeschäft und die damit verbundenen Themen in der Personalarbeit übertragen können.

Dr. Tobias Flinspach, Lecturer in Management am Institut für Accounting, Controlling und Auditing der Universität St.Gallen (ACA-HSG); Prof. Dr. Sebastian Kernbach, Lehrbeauftragter, Projekt Manager und Visual Coach an der Universität St. Gallen am Institut für Medien- und Kommunikationsmanagement; Dr. Christoph Meister, Managing Director BGW Management Advisory Group, St. Gallen, sowie Gastreferent:innen.

Modul 3 – Effective People Analytics
3. bis 6.Mai 2023 Luzern

Ziel dieses Moduls ist es, People Analytics als strategischen Erfolgsfaktor einzusetzen. In Forschungsdesigns denken und handeln! Sie lernen, wie Sie Ihre Managementherausforderungen evidenzbasiert angehen können und wie Sie sich einen systematischen Überblick über HR-Massnahmen, Wirkungsweisen und Outcomes verschaffen können. Datafizierung am Arbeitsplatz – oder: wie Mitarbeiterdaten gesammelt, analysiert und verwertet werden (können).

Prof. Dr. Antoinette Weibel, Ordinaria für Personalmanagement und Direktorin FAA-HSG; Dr. Nadine Meidert, Geschäftsführerin Konvena UG sowie freiberufliche Dozentin und Trainerin; Ass. Prof. Dr. Simon Schafheitle, University of Twente, sowie Gastreferent:innen.

Modul 4 –  Führung neu denken
22. bis 24.Juni 2023 St.Gallen

Ziel dieses Modules ist die Bedeutung von Management-Innovation für die unternehmerischen und kulturellen Transformationsprozesse zu verstehen. Welche Implikationen ergeben sich hieraus für die Führungskräfteentwicklung. Ferner beleuchten wir, warum Unternehmen zunehmend netzwerkartige Formen der Zusammenarbeit und fluide Organisationsstruktureneinsetzen und welche Auswirkung diese Entwicklung auf die Arbeit des HR hat. Darüber hinaus wissen Sie, was unter Coaching zu verstehen ist und können Coaching von anderen Beratungsformen abgrenzen. Zudem sind Sie in der Lage, Coachinggespräche zu führen.

Dr. Daniel Bartl, Lehrbeauftragter der Universität St.Gallen und Leiter Leadership & Corporate Culture bei Helvetia Versicherungen; Prof. Dr. Jean-Paul Thommen, ordentlicher Professor für Betriebswirtschaftslehre an der European Business School in Deutschland und Titularprofessor an der Universität Zürich; Randolf Jessl, Inhaber der Leadership- und Kommunikationsberatung Auctority, sowie Gastreferent:innen.

Testimonials

Von diesem CAS HSG Strategische Personalführung konnte ich sowohl persönlich als auch fachlich stark profitieren. Die Referenten sind in ihren Themen äusserst kompetent und verfügen über beste didaktische Eigenschaften. Mit den Diskussionen unter den Teilnehmenden und Dozenten wurden die Themen weiter vertieft. Mir macht es Spass, jetzt dieses evidenzbasierte Wissen in die Unternehmung einzubringen.
Benno Rüttimann
LEITER HUMAN RESOURCES FINNOVA
Der CAS HSG Strategische Personalführung vermittelt Top-Themen: Leadership, HR Analytics, positives HRM! Ich habe viele Stimuli erhalten für Veränderungen in und das effektive Gestalten von meiner HR Organisation. Positiv hervorzuheben sind die erfahrenen Referentinnen und Referenten, das Rahmenprogramm sowie die jederzeit aktuellen Modulthemen und die Intensität der Stoffvermittlung.
Peter Geiger
DEPUTY HEAD OF EMPLOYMENT RELATIONS, SWISSCOM
Mir hat dieser CAS HSG Strategische Personalführung sehr viele Inspirationen, Einblicke und Ausblicke gegeben, welche ich im Rahmen einer neuen Position einsetzen kann. Ich danke Antoinette und allen Beteiligten der HSG für alles, was sie für uns unternommen haben, damit der CAS für uns Teilnehmende so spannend und angenehm ausgefallen ist. Ich kann diesen nur weiterempfehlen.
Karin Hunziker
HR DIREKTORIN DOMICIL BERN AG
Es ist mit Abstand die beste HR Weiterbildung, die ich erleben durfte: intensiv, ausgewogen zwischen Theorie und Praxis, sehr aktuelle und relevante Themen für das HR Management und mit tollen Kolleginnen und Kollegen aus sehr unterschiedlichen Branchen. Dieses Programm verdient in Deutschland einen noch höheren Bekanntheitsgrad!
Tim Langnickel
SENIOR HR BUSINESS PARTNER, ROHDE & SCHWARZ GMBH & CO. KG
Der CAS HSG Strategische Personalführung verbindet wissenschaftliche Forschungserkenntnisse und praxisbezogene Elemente anschaulich, adressatengerecht und anwendungsorientiert. Sehr wertvoll ist auch der Austausch mit den weiteren Teilnehmenden aus anderen Branchen. Die Organisation ist zudem ausgezeichnet.
Miguel Loraux
LEITER HR, MITGLIED DER GESCHÄFTSLEITUNG, KUMMLER+MATTER AG
Der CAS HSG Strategische Personalführung hat mir neue Impulse für die Ausgestaltung eines modernen Personalmanagements geliefert. Es sind topaktuelle Themen, die in vier Modulen beleuchtet werden. Auch war der Austausch innerhalb der Gruppe für mich sehr wertvoll.
Aleksandra Michalke
VICE PRESIDENT OF PEOPLE OPERATIONS, OVESCO ENDOSCOPY AG

Bewerbungsvoraussetzungen

Sie sind überzeugt, dass der CAS HSG Strategische Personalführung die passende Weiterbildung für Sie ist? Ihre Anmeldung für die nächste Durchführung nehmen wir gerne mit nachfolgendem Anmeldeformular entgegen. Ihre Angaben dienen dazu, im Interesse aller Teilnehmenden, eine möglichst optimale Gruppenzusammensetzung zu gewährleisten. Sobald wir Ihre Angaben bearbeitet haben, werden wir wieder auf Sie zukommen.

Info-Events

Infoanlass "CAS HSG Strategische Personalführung", online 2023

über Zoom
Mittwoch, 25.01.2023
12:15 - 13:15

Warum Universität St.Gallen

Die HSG – Ihre Partnerin für erstklassige Weiterbildung in der Schweiz

An der Universität St.Gallen können Sie aus einem der grössten Weiterbildungsangebote im deutschsprachigen Raum wählen – das richtige Programm passgenau für Ihre Bedürfnisse und beruflichen Ziele. Die renommierte Qualität und grosse Praxisrelevanz überzeugt jährlich mehr als 6000 Teilnehmende in der Weiterbildung. Ein Weiterbildungsabschluss der Universität St.Gallen – als beste Business School im deutschsprachigen Raum gerankt – bringt Sie beruflich vorwärts!

  • Für hochwertige Lehre und Weiterbildung von Spitzenforschern

  • Für kompetente Führungskräfte

  • Für Lebenslanges Lernen

  • Für internationale Kooperationen

Das zeichnet die HSG aus
HSG Illustration WBZ RGB 1