Künstliche Intelligenz (KI) – Leadership Impact & Transformation

Unser Kompaktseminar richtet sich an Führungskräfte, die sich und ihr Unternehmen auf die KI-Disruption vorbereiten und fit für die Zukunft machen wollen.
HSG Impact Space Kontur RGB
DALL·E 2024 01 25 09.40.41 cool2
Seminar
hsg linie schwarz

Programmübersicht

Disruptive Geschäftsmodelle, neue Prozesse und Strategien – künstliche Intelligenz gewinnt in unterschiedlichsten Unternehmensbereichen zunehmend an Bedeutung. Wie können Sie als Führungskraft in diesem Kontext den Wandel erfolgreich gestalten?

Unser Kompaktseminar richtet sich an erfahrene Führungskräfte, die sich und ihr Unternehmen auf die zunehmende Disruption durch künstliche Intelligenz in unterschiedlichsten Unternehmensbereichen vorbereiten möchten. Erfahrene Referent:innen aus Forschung und Praxis diskutieren wichtige Fragen rund um KI, berichten über aktuelle Trends und praktische Werkzeuge. Führende KI-Spezialist:innen und Branchenführer:innen stellen reale Anwendungsfälle vor und zeigen, welche Chancen KI Entscheider:innen bietet, Geschäftsstrategien völlig neu zu gestalten.

Auch setzen wir uns etwa mit der Frage auseinander, wie Künstliche Intelligenz HR-Prozesse revolutioniert, von der Rekrutierung bis zum Mitarbeiterengagement. Wir diskutieren zudem ethische Implikationen der aktuellen technologischen Entwicklungen im Bereich der künstlichen Intelligenz. Dabei ist das Seminar mehr als eine Lernerfahrung, sondern eine besondere Plattform zum Netzwerken mit Gleichgesinnten. Sie können sich mit Peers und Fachpersonen austauschen und gewinnen dadurch vielfältige Einsichten.

Optional ist der Besuch an unserem St.Galler Leadership-Tag mit Nacht zum Thema «Creating a Humanized New World of Work» (im Seminarpreis für die 4-Tages-Option von CHF 5’250.- enthalten).

Nächster Schritt

Sie interessieren sich für dieses Programm? Laden Sie sich unsere Broschüre herunter, um herauszufinden, ob diese Weiterbildung zu Ihnen und Ihrer Karriereplanung passt:

Ansprechperson

Erfahren Sie im persönlichen Gespräch mehr über das Programm.

thumbnail Zolkiewicz Carolin

Carolin Zolkiewicz Seminar-Managerin

Details dieser Weiterbildung

Programmtyp

Seminar

Format

Präsenz

Sprache

Deutsch

ECTS-Punkte

2

Dauer

3 Tage oder 4 Tage inkl. Besuch des St.Galler Leadership-Tag mit Nacht

Durchführungsort

Hotel Einstein St.Gallen (Leadership-Tag am WBZ-HSG St.Gallen)

Kosten

CHF 3'800

Zielgruppe

Höhere Führungskraft

Nächste Termine

Startdatum: 23.06.2025
Plätze verfügbar

Ihr Nutzen

Erfahrungswerte aus der Praxis

Ein wesentliches Ziel des Kompaktseminares ist es, einen intensiven Austausch mit renommierten Expert:innen aus Forschung und Praxis zu ermöglichen. Das Programm kombiniert gezielt fundierte empirische Erkenntnisse mit wertvollen Best Practices, Learning Journeys und Erfahrungswerten aus der Praxis.

Erleben Sie besonders fortschrittliche Unternehmen in Bezug auf die vorgestellten Inhalte live. Das Seminar bietet neben Vorträgen aus Forschung und Praxis auch Diskussionsrunden mit Unternehmen verschiedener Branchen sowie ausreichend Zeit zum Netzwerken.

Anwendungsorientiertes Lernen

In anwendungsorientierten KI-Werkstätten schaffen wir gezielt einen Raum für Exploration und Experimenten in Begleitung unserer Expert:innen. Erproben Sie verschiedene Tools und lernen Sie, wie Sie diese für Ihren Arbeitsbereich nutzbar machen können.

Organisiertes Abendprogramm

Wir organisieren für sie ein gemeinsames Abendprogramm zum Netzwerken untereinander. Lernen Sie St.Gallen näher kennen, inklusive dem kulinarischen Angebot.

 

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Führungskräfte, die ihre Führungskompetenzen systematisch reflektieren, gezielt für ihre derzeitige Aufgabe verbessern und für künftige Anforderungen stärken wollen sowie für Personalmanager.

Programmstruktur

Tag 1: KI – Trends & Tools

Überblick, Trends, Use Cases und Tools

  • Künstliche Intelligenz & Trends
  • Strategischer Überblick: Bedeutung der KI-Transformation
  • Werkstatt: KI-Tools in Action

Tag 2: Transformation erfolgreich gestalten

Die KI-Revolution: Wandel in Industrien und Unternehmensfunktionen

  • KI-Transformation erfolgreich gestalten
  • KI und Ethik: Verstehen und Handeln
  • Praxisimpulse durch Gestalter:innen im Bereich der KI

Tag 3: Leadership & Skills

Leadership im Zeitalter von KI

  • KI Leadership Development: Skills & Human Machine Interaction
  • Zukunftsperspektiven: KI, Leadership und die Welt von morgen

ab 16.00 Uhr: St.Galler Leadership-Nacht mit Verleihung des St.Galler Leadership-Awards

Tag 4: St.Galler Leadership-Tag: «Creating a Humanized New World of Work»

Diese Veranstaltung des Instituts für Führung und Personalmanagement der Universität St.Gallen bietet Ihnen ein jährliches Update zu den wichtigsten Erkenntnissen aus Forschung und Praxis rund um Leadership, New Work und HRM 4.0 – orientiert an den praktischen Leadership-Herausforderungen unserer Zeit. Der St.Galler Leadership-Tag bietet die ideale Gelegenheit, um Lösungen für Leadership-Herausforderungen aus Praxis- und Forschungssicht zu integrieren und zu diskutieren, sich mit anderen Führungskräften zu vernetzen und in sehr offener und familiärer Atmosphäre bewährte Handlungsstrategien und innovative Lösungsansätze kennenzulernen.

Das bewährte Format mit einer abwechslungsreichen Folge von Keynotes von Top-Führungskräften erfolgreicher Unternehmen, Forschungsimpulsen, Plenumsdiskussionen und Teilnehmer-Interaktionen hat in diesem Jahr das Thema: «Creating a Humanized New World of Work».

Faculty

Expert:innen des IFPM

  • Prof Dr. Heike Bruch, Direktorin des IFPM der HSG und führende Wissenschaftlerin in der Personalforschung. Sie ist u.a. in den Vorständen der DGFP und des ddn. Sie berät und coacht international Unternehmen auf Vorstandsebene. Ihr Konzept der Organisationalen Energie hat verschiedene internationale Preise bekommen und ist bereits in mehr als 1’100 Unternehmen weltweit eingesetzt worden.
  • Dr. Sophie Klüser arbeitet als Postdoktorandin und Lehrbeauftragte am Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St.Gallen. Ihre Interessen und Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich «Paradoxien in Unternehmen erfolgreich nutzbar machen», neuen Arbeits- und Führungsformen sowie dem Einfluss moderner Technologien – z.B. Künstliche Intelligenz – auf Mitarbeitende und Führungskräfte.

Expert:innen der HSG

  • Prof. Dr. Sabine Seufert ist Ordentliche Professorin für Wirtschaftspädagogik, insbesondere pädagogisches Innovationsmanagement an der Universität St.Gallen. Zu ihren Forschungsgebieten gehören, neben Bildungsmanagement und -technologien, Digitale Kompetenzen (Digitale Transformation in der Bildung), Künstliche Intelligenz in der Bildung sowie Digitales, smartes Lehren und Lernen.

Gastreferent:innen aus der Praxis

  • Jakob Biesterfeldt ist Chief Commercial Officer und Teil des Management Boards bei Navel Robotics. Er hat über 20 Jahre Erfahrung im Bereich Business Development und Management in der B2B-Produktentwicklung und Innovationsberatung.
  • Dr. Johanna Farnhammer hat Elektrotechnik studiert, doch darauf möchte sie nicht beschränkt sein: Sie beschreibt sich als visionäre Ingenieurin mit gutem Blick für die Zukunft, Autorin, die Geschichten erzählt, die berühren und Beraterin, die Menschen in den Fokus stellt. Sie ist überzeugt, dass es künftig viele Jobs für Digital-Ethiker oder Unternehmens-Ethiker geben muss. Diese fehlende Schnittstelle zwischen technischem Fortschritt und den Bedürfnissen einer Gesellschaft füllt sie aus.
  • Norbert Janzen begann seine Karriere 2001 als Consultant beim Wirtschaftsprüfer PricewaterhouseCoopers (PwC) und wechselte danach zur IBM Deutschland GmbH, wo er in verschiedenen HR-Positionen sowie als Arbeitsdirektor und Geschäftsführer arbeitete. Bei der METRO AG war er als Senior Vice President auch für das Global Talent Management zuständig. Seit 2023 ist Janzen als Konzern-Personalleiter für die Leitung der HR-Abteilung und die Leitung Personalmanagement der FUNKE Mediengruppe in Essen verantwortlich.
  • Dr. Dirk Kleine studierte Betriebswirtschaftslehre in Mannheim, Wien und Lancaster und promovierte an der Universität St.Gallen. Seine berufliche Karriere startete er 1998 als interner Strategieberater bei der Bosch Siemens Hausgeräte GmbH. Er hatte verschiedene Geschäftsführungspositionen bei der ProSiebenSat.1 Gruppe inne, bevor er als Direktor bei Microsoft den Bereich digitale Consumer und Medienplattformen im DACH-Raum verantwortete. Er trieb dort das Thema Künstliche Intelligenz in internen Produkten sowie in Zusammenarbeit mit externen Kunden voran. 2022 gründete er die Innovationsberatung NextGen Experiences, die sich auf künstliche Intelligenz und Metaverse konzentriert.
  • Andreas Schauer ist Principal Program Manager Lead bei Microsoft FastTrack for Azure, spezialisiert auf Kundenunterstützung und die Verbesserung von Microsofts Cloud-Plattform. Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung in der IT-Branche bei Firmen wie DEC, Compaq, BMW Group und Microsoft hat er ein breites Wissen in technischer Entwicklung, Pre-Sales und technischem Evangelismus. Seine Leidenschaft gilt seit Jahren der intensiven Auseinandersetzung mit den Einflüssen der Künstlichen Intelligenz auf Wirtschaft und Gesellschaft.
  • Diana Stracke, heute Director People & Organization bei der appliedAI Initiative, startete ihre berufliche Reise als Bankkauffrau und fand später ihre berufliche Heimat im Bereich von People & Culture. Während sie maßgeblich einen umfassenden Transformationsprozess in einer mittelständischen Bank begleitet, suchte sie ständig nach neuen Abenteuern und engagierte sich in vielfältigen Projekten. Dazu zählen die Entwicklung eines Finanzprodukts, die nebenberufliche Begleitung eines Fintechs und die Gründung eines Backblogs. Ihre Leidenschaft liegt darin, Organisationen zu gestalten, die Menschen dabei unterstützen, ihre Potenziale zu entfalten.
Kontakt
hsg linie schwarz

Benötigen Sie weitere Informationen?

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme und bin gerne für Sie da.

thumbnail Zolkiewicz Carolin

Carolin Zolkiewicz Seminar-Managerin

Warum Universität St.Gallen

Die HSG – Ihre Partnerin für erstklassige Weiterbildung in der Schweiz

An der Universität St.Gallen können Sie aus einem der grössten Weiterbildungsangebote im deutschsprachigen Raum wählen – das richtige Programm passgenau für Ihre Bedürfnisse und beruflichen Ziele. Die renommierte Qualität und grosse Praxisrelevanz überzeugt jährlich mehr als 6000 Teilnehmende in der Weiterbildung. Ein Weiterbildungsabschluss der Universität St.Gallen – als beste Business School im deutschsprachigen Raum gerankt – bringt Sie beruflich vorwärts!

  • Für hochwertige Lehre und Weiterbildung von Spitzenforschern

  • Für kompetente Führungskräfte

  • Für Lebenslanges Lernen

  • Für internationale Kooperationen

HSG Illustration WBZ RGB 1